Auf den zweiten Blick (Fassung mit Audiodeskription)

Zu Gast: Sheri Hagen (Regie und Drehbuch)

Kurzinhalt

16. März 2013, 20.00 Uhr

Berlin, Metropole von Deutschland; Integration von Ost und West; multikulturelle Gesellschaft, Aufbruch, Bewegung, Kreativität, aktives Leben. Aber auch Alleinsein, Einsamkeit und Anonymität. Jeder sehnt sich nach Zweisamkeit und jede Liebe ist möglich - man muss sie nur finden und leben.

"Auf den zweiten Blick" ist ein Film über Kay und Falk, Benjamin und Elena, Till und Pan - drei sehbehinderte Paare im Großstadtmoloch Berlin - die sich begegnen, entdecken und zueinander hingezogen fühlen.

In jeder Minute sehen die Menschen Wunder - wie diese weißen Wolken. Wir wissen nicht, woher sie kommen und wohin sie wollen. Sie waren immer da und sie werden immer da sein. Sie geben uns das Gefühl der Beständigkeit und das ist schön. Her mit dem schönen Leben. (Quelle: Presseheft)


Vorstellung: 16. März 2013 (Samstag), 20.00 Uhr. Vor Bundesstart!

Der Film wird in einer Fassung mit Audiodeskription gezeigt: "Der Begriff Audiodeskription meint ganz allgemein das hörbare Beschreiben von visuellen Eindrücken. Audiodeskription ist sozusagen eine akustische Untertitelung und bedeutet für das Medium Film, ihn mit zusätzlichen akustischen Bildbeschreibungen zu ergänzen. Visuelle Elemente wie Orte, Landschaften, Personen, Gestik, Kameraführung - alles, was zu sehen ist und was insbesondere für das Verständnis der Handlung und das ästhetische Erleben des Werkes wichtig ist, in Sprache umzusetzen. Der so entstandene Beschreibungstext ist in den Dialogpausen des Filmes zu hören." (Quelle: Hörfilm e.V. - Vereinigung Deutscher Filmbeschreiber)

Originaltitel: Auf den zweiten Blick. Regie: Sheri Hagen. Drehbuch: Sheri Hagen. Kamera: Marcus Stotz. Schnitt: Raquel Crawford-Jahn & Leeminghay. Szenenbild: Kathrin Brösicke (Szenenbild). Kostümbild: Petra Neumeister. Maskenbild: Susanne Senge (Maskenbild). Musik: Reggie Moore. Darsteller: Anita Olatunji [Kay], Michael Klammer [Falk], Nele Rosetz [Elena], Ingo Naujoks [Benjamin], Pierre Sanoussi-Bliss [Till], Milton Welsh [Pan], Ella-Sade Hagen-Janson [Carla], Zoe Hagen [Pia] u.a. Länge: 90 Min. FSK: ab 6 Jahren. Kinostart: 10.10.2013 (DE). Verleih: Barnsteiner.

Zu Gast:

© Hardy Brackmann

Sheri Hagen, geboren in Lagos/Nigeria, aufgewachsen in Hamburg, absolvierte ihre Ausbildung an der Stage School of Dance and Drama Hamburg, sowie im Studio Theater an der Wien. Neben zahlreichen Arbeiten für Film und Fernsehen (u.a. "Baal", "Tatort", "Sperling") war sie in Berlin, Bremen und München an diversen Theaterproduktionen beteiligt. 2007 verfilmte Sheri Hagen in Eigenproduktion ihr Drehbuch "Stella und die Störche" - ein Kinderfilm, der erfolgreich auf zahlreichen Festivals lief. Als Autorin, Produzentin und Regisseurin realisierte sie 2011 ihren Debütfilm "Auf den zweiten Blick".

Wir freuen uns, Sheri Hagen beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu dürfen!

Web-Tipps

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht