Bach in Brazil

Zu Gast: Ansgar Ahlers (Regisseur, Autor und Koproduzent)

10. März 2016, 20.00 Uhr

Der etwas versponnene ehemalige Musiklehrer Marten Brückling (Edgar Selge) fliegt nach Brasilien, um ein Original-Notenblatt von Johann Sebastian Bachs Sohn abzuholen, das ihm ein Freund vererbt hat. In Ouro Preto, einer wunderschönen Barockstadt in den brasilianischen Bergen, wird ihm das wertvolle Notenblatt jedoch kurz vor der Heimreise gestohlen und damit beginnen die Schwierigkeiten...


Die warmherzige Komödie wurde beim Filmfest Emden-Norderney mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und wird sicher auch das Recklinghäuser Publikum begeistern. Sehen und hören Sie selbst, wie Klassik auf Samba trifft.


Vorstellung: 10. März 2016 (Donnerstag), 20.00 Uhr

Originaltitel: Bach in Brazil. Regie: Ansgar Ahlers. Drehbuch: Ansgar Ahlers & Soern Finn Menning. Kamera: Jörg Widmer. Schnitt: Barbara Hennings. Szenenbild: Michael Möldner & Helcio Pugliese. Musik: Johann Sebastian Bach. Darsteller: Edgar Selge (Marten Brückling), Pablo Vinicius (Fernando), Franziska Walser (Marianne Grunert), Aldri Anunciação (Candido) u.a. Kinostart: 17.03.2016 (DE). Verleih: NFP marketing & distribution (DE). Länge: 91:23 Min. (24 fps). FSK: ohne Altersbeschränkung.

Zu Gast:

© Ansgar Ahlers

Regisseur, Autor und Koroduzent Ansgar Ahlers Ansgar Ahlers sammelte ab Mitte der 1990er Jahre erste Set-Erfahrungen als Regieassistent u.a. bei internationalen Kinoproduktionen wie "Enemy at the Gates" und "Luther". Seine Produktionsfirma "forseesense" hat sich auf dem Markt der New Economy als unabhängige Produktionsfirma etabliert und stellt jährlich mehrere Filme für verschiedene Science Center her. Seine Kurzfilme sind weltweit auf vielen Filmfestivals gezeigt und prämiert worden. Sein erster selbst produzierter Kurzfilm "Covered with Chocolate" lief 2001 im Wettbewerbsprogramm der Berlinale. 2005 erhielt er für "Wedding Daydream" (2005) den Murnau-Kurzfilmpreis. BACH IN BRAZIL ist sein Debüt als Langfilmregisseur, für das er beim Filmfest Emden-Norderney mit dem Bernhard Wicki Preis und dem NDR Filmpreis für den Nachwuchs ausgezeichnet wurde.

Wir freuen uns, Ansgar Ahlers beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu können!

Webtipps

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht