On the Inside - Der Tod kennt keine Namen

Zu Gast: Sheri Hagen (Hauptdarstellerin), Oliver Czeslik (Drehbuchautor) und Kathrin Brunner (Produzentin)

Kurzinhalt

16. März 2013, 14.15 Uhr

Was würdest Du tun, wenn Dir alles genommen würde - Deine Kinder, Dein Ehemann, Deine Würde. Würdest Du Dich rächen? Könntest Du verzeihen? Arusha Ntarama hat bei einem heute vergessenen Massaker in Nyankunde, Kongo, alles verloren. Simon Taylor, Minister für wirtschaftliche Entwicklung im Kongo und Gast des Berliner Bürgermeisters, checkt zusammen mit seinem Weggefährten Joseph im Brandenburger Hof Berlin ein. Statt eines entspannten Abends voller Annehmlichkeiten, werden die beiden mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Arusha entert bewaffnet das Zimmer mit dem Ziel, Taylor als Statehouse Commander Robert Makeni zu enttarnen, der für ihren Verlust verantwortlich ist. Sie will herausfinden, ob sie das Leben ihrer Töchter durch eine Lüge hätte retten können. Als Zeugen wählt sie Marco Held, den Junior Manager des Hotels. Er soll die Wahrheit mit anhören, wird aber mit verschiedenen Darstellungen der Wirklichkeit konfrontiert. Unfähig zu handeln und sich für eine Seite zu entscheiden, muss auch er sich schließlich seiner Vergangenheit stellen. Als Simons Sohn Sheku an die Tür klopft,scheint die Gelegenheit für Rache gekommen zu sein. Auge um Auge, Zahn um Zahn? (Quelle: Pressemitteilung)


Vorstellung: 16. März 2013 (Samstag), 14.15 Uhr.

Originaltitel: On the Inside. Regie: Uwe Janson. Drehbuch: Oliver Czeslik & Uwe Janson, nach dem Stück "Havarie in Afrika" von Oliver Czeslik. Kamera: Philipp Sichler. Schnitt: Günter Heinzel. Szenenbild: Olaf Rehahn & Juliane Hoffrecht (Production Designers). Kostümbild: Petra Neumeister. Maskenbild: Susanne Senge (Makeup). Musik: - Darsteller: Sheri Hagen (Arusha Ntarama), Tyron Ricketts (Simon Taylor), Ken Duken (Marco Held) u.a. Länge: 83:02 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. Kinostart: 13.08.2012 (DE).

Zu Gast:

© Hardy Brackmann

Sheri Hagen, geboren in Lagos/Nigeria, aufgewachsen in Hamburg, absolvierte ihre Ausbildung an der Stage School of Dance and Drama Hamburg, sowie im Studio Theater an der Wien. Neben zahlreichen Arbeiten für Film und Fernsehen (u.a. "Baal", "Tatort", "Sperling") war sie in Berlin, Bremen und München an diversen Theaterproduktionen beteiligt. 2007 verfilmte Sheri Hagen in Eigenproduktion ihr Drehbuch "Stella und die Störche" - ein Kinderfilm, der erfolgreich auf zahlreichen Festivals lief. Als Autorin, Produzentin und Regisseurin realisierte sie 2011 ihren Debütfilm "Auf den zweiten Blick".

Wir freuen uns, Sheri Hagen beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu dürfen!

Oliver Szeslik ist Autor von vielen Theaterstücken und Drehbüchern sowie Produzent. Seine Stücke wurden in Deutschland und international aufgeführt (u.a. "Gaddafi rockt" unter der Regie von Philip Seymore Hoffman in New York). Zusammen mit Regisseur Uwe Janson leitet er die sturmunddrangfilm, die sich auf die Verfilmung von klassischen deutschen Stoffen und politischen Werken spezialisiert hat. Produktionen sind u.a. "Werther" mit Hannah Herzsprung und Stefan Konarske, aktuell in Produktion "Die Räuber" - eine moderne Adaption des klassischen Schiller-Textes.

Kathrin Brunner ist Expertin für digitale Filmdistribution und Rechtehandel. Sie war und ist am Aufbau zahlreicher Video on demand Plattformen in Deutschland und auf internationalen Märkten beteiligt. Ihre Firma Starberry. the media factory. hat sich auf digitale Distribution, Marketing und Presse für Spielfilme spezialisiert und war an der Produktion des Spielfilms "On the Inside" der sturmunddrangfilm GmbH beteiligt.

Wir freuen uns, Oliver Czeslik und Kathrin Brunner beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu dürfen!

Web-Tipps

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht