ThuleTuvalu

Zu Gast: Matthias von Gunten (Regie)

Kurzinhalt

8. März 2015, 17.30 Uhr

Thule liegt im obersten Norden Grönlands, Tuvalu ist ein kleiner Inselstaat im pazifischen Ozean. Trotz riesiger Entfernung und Gegensätzlichkeit sind die beiden Orte durch ein gemeinsames Schicksal eng miteinander verbunden: Während in Thule das Eis immer mehr zurückgeht und zu Meerwasser wird, steigt in Tuvalu der Meeresspiegel immer mehr an. Der Film handelt von den Menschen in Thule und Tuvalu, deren Leben sich für immer verändert.


Der Kinodokumentarfilm von Matthias von Gunten ("Max Frisch, Citoyen") über die Folgen der Klimaerwärmung feierte seine Weltpremiere 2014 im Internationalen Wettbewerb des renommierten "Visions du Réel"-Festivals in Nyon. Es folgten weltweite Festivalteilnahmen u.a. beim International Film Festival Toronto, in Locarno und beim DOK.fest München.


Vorstellung: 8. März 2015 (Sonntag), 17.30 Uhr [Preview vor Kinostart!]

Originaltitel: ThuleTuvalu. Regie: Matthias von Gunten. Drehbuch: Matthias von Gunten. Kamera: Pierre Mennel. Schnitt: Caterian Mona & Claudio Cea. Musik: Marcel Vaid. Länge: 96 Min. FSK: offen. Kinostart: 13.08.2015 (DE). Verleih: barnsteiner-film (DE).

Zu Gast: Matthias von Gunten

Matthias von Gunten wurde 1953 in Basel geboren. Von 1975 bis 1980 absolvierte er die Hochschule für Film und Fernsehen in München und schloss mit dem Spielfilm "Quelle Günther" ab. Danach arbeitete er als Cutter, Kameramann und Regieassistent bei diversen Filmproduktionen. Seit 1986 hat er als Regisseur zahlreiche Dokumentarfilme für Kino und Fernsehen realisiert, darunter zum Beispiel "Max Frisch, Citoyen" (2008). Mit seiner Firma ODYSSEEFILM (früher MVG-Filmproduktion) ist Matthias von Gunten auch als Produzent oder Koproduzent seiner Filme tätig.

Wir freuen uns, Herrn von Gunten in Recklinghausen begrüßen zu können!

Webtipps

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht