Tony 10

Im Rahmen des Kirchlichen Filmfestivals wird ein Kinderfilm ausgezeichnet, dem es gelingt, mit Witz und Spannung jungen Menschen Mut zu machen. Der Kinderfilmpreis wird von Wolfgang Pantförder, Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, zusammen mit dem katholischen Stadt- und Kreisdechanten Propst Jürgen Quante vergeben.

Kurzinhalt

15. März 2013, 15.00 Uhr

Tony ist fast 10 Jahre alt. Zu seinem bevorstehenden Geburtstag wünscht er sich eigentlich nur zwei Dinge: Endlich möchte er "Das Biest" bezwingen, einen schwer zu steuernden Kran aus der Firma seines Vaters. Denn Tony hat von seinem Vater die Leidenschaft für Kräne geerbt, je größer desto besser. Aber fast noch sehnlicher wünscht sich Tony, dass seine Eltern wieder zusammen finden und so glücklich verliebt sind, wie am Anfang ihrer Beziehung. Doch alles hat sich verändert seit sein Papa als Minister arbeitet. Seitdem hat er kaum noch Zeit für die Familie, immer häufiger streiten sich seine Eltern, sein Vater bleibt manchmal nächtelang weg und zieht schließlich ganz aus. Er hat eine neue Freundin. Doch Wanda, so heißt die Neue, hat kein Kranblut und ist für Tony auch ansonsten ein Dorn im Auge. Denn im Gegensatz zu seiner Mutter, die zwar ein wenig zu fürsorglich ist, aber ansonsten eine liebenswerte und ruhige Person, die ihren kleinen Porzellanladen mit Herzblut führt, ist die Neue eine berechnende böse Stiefmutter, wie sie im Buche steht. Schnell ist Tony sich sicher, dass er bis zu seinem Geburtstag nichts unversucht lassen wird, seine Eltern wieder zusammen zu bringen ....


Vorstellung: 15. März 2013 (Freitag), 15.00 Uhr.

Originaltitel: Tony Ten. Regie: Mischa Kamp. Drehbuch: Mieke de Jong. Kamera: Bert Pot. Schnitt: Marc Bechtold & Sander Vos. Szenenbild: Minka Mooren (Production Design), Florian Lehner (Art Direction). Kostümbild: Monica Petit & Maartje Wevers. Maskenbild: Françoise Mol (Haar & Make-up). Musik: Steve Willaert. Ton: Dirk Bombey (Geluid), Marco Vermaas (Sound Design), Alek Goosse (Mixage). Visuelle Effekte: Ronald Grauer (VFX Supervisor). Darsteller: Faas Wijn (Tony), Jeroen Spitzenberger (Gilles), Rifka Lodeizen (Sissy), Annet Malherbe (Koningin), Carlo Boszhard (Meester) u.a. Länge: 85:14 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ohne Altersbeschränkung. Kinostart: 22.11.2012. Verleih: Farbfilm Verleih.

Web-Tipps

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht