Waffenstillstand

Vorstellung in Anwesenheit von Regisseur Lancelot von Naso und Hannes Jaenicke

21. März 2010, 20.00 Uhr

Kurzinhalt: Irak, April 2004: Während eines 24-stündigen Waffenstillstands zwischen den irakischen Aufständischen und den amerikanischen Truppen wollen Kim (Thekla Reuten), logistische Leiterin einer Hilfsorganisation, und der Arzt Alain Laroche (Matthias Habich) ins Kriegsgebiet, um dringend benötigte medizinische Hilfsgüter nach Falludscha zu bringen. Gegen den Rat seines erfahreneren Kameramanns Ralf (Hannes Jaenicke), zögert der junge Fernsehjournalist Oliver (Max von Pufendorf) in der Hoffnung auf einen journalistischen Coup keine Sekunde, den Transport zu begleiten: In der beklemmenden Enge des Kleintransporters begibt sich diese Zweckgemeinschaft unterschiedlicher Idealisten, die Gefahr eines Angriffs stets vor Augen, auf die Fahrt von Bagdad nach Falludscha. Vier Stunden bleiben, um es zurück bis nach Bagdad zu schaffen.

"Waffenstillstand" ist Abenteuerfilm, Politthriller und Drama zugleich.

Auszeichnungen

Waffenstillstand. Deutschland 2010. Regie: Lancelot von Naso. Drehbuch: Lancelot von Naso, Kai Uwe Hasenheit & Collin McMahon. Kamera: Felix Cramer. Musik: Oliver Thiede & Jonas Bühler. Darsteller: Matthias Habich (Alain), Max von Pufendorf (Oliver), Thekla Reuten (Kim), Hannes Jaenicke (Ralf), Husam Chadat (Husam) u.a. Verleih: 3L Filmverleih. Länge: 95 Min. FSK: ab 12 Jahren. Kinostart: 01.04.2010.

Zu Gast:

Lancelot von Naso, geboren 1976 in Heidelberg. 1996 Studium der Politischen Wissenschaften, Romanistik und Jura in Heidelberg. 1996 bis 1999 Praktika und Jobs beim Film (u. a. als Location-Manager für "Anatomie" in Heidelberg, als Cutter für Realfilm). 1999 Studium in der Spielfilmabteilung der Hochschule für Fernsehen und Film in München (HFF). Seit 2001 Lehrtätigkeit im Medienforum Heidelberg und an der Mediadesignakademie München im Bereich Schnitt und Regie.

Wir freuen uns, Herrn von Naso beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu dürfen!

Hannes Jaenicke absolvierte seine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien, der Wiener Opernschule und der London School of Modern Dance. Hannes Jaenicke ist in zahlreichen deutschen Fernsehproduktionen zu sehen. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist er auch als Drehbuchautor aktiv. Privat engagiert er sich stark für Themen aus den Bereichen Tier- und Umweltschutz. In Zusammenarbeit mit dem ZDF drehte er Dokumentationen über das bedrohte Leben gefährdeter Tierarten ("Im Einsatz für...").

Wir freuen uns, Herrn Jaenicke beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu dürfen!

Web-Tipps:

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht