Weltklasse Kreisklasse - Eine Saison bei Genclikspor Recklinghausen (D)

Zu Gast: Daniel Huhn (Regisseur), Marko Gürbüz (Geschäftsführer), Özcan Ermek (Trainer) und Ensar Kurt (Integrationsrat Recklinghausen)

Kurzinhalt

16. März 2013, 14.15 Uhr

Fenerbahce Istanbul Marl, Kültürspor Datteln, Türkspor Dortmund: Allein im Ruhrgebiet gibt es mehr als 50 türkische Fußballvereine. Jeder kennt sie, doch kaum einer kennt sie wirklich ...

Der Dokumentarfilm "Weltklasse Kreisklasse" gibt einen Einblick in die Welt von Genclikspor Recklinghausen. Genclik, wie Anhänger und Mitglieder ihren Verein nennen, liegt in der Recklinghäuser Südstadt, eine Gegend, die alle Symptome eines strukturschwachen Ruhrgebietstadtteils aufweist: verlassene Ladenlokale, marode Wohnhäuser, brachliegende Industrieflächen und schließlich ein hoher Anteil türkischstämmiger Migranten. Doch diese bringen nicht nur durch Dönerbuden und Handygeschäfte, sondern vor allem durch "ihren" Fußballverein neues Leben in den Stadtteil.

Der Blick fällt dabei aber nicht primär auf die sportlichen Ereignisse und Entwicklungen, sondern stellt das Vereinsleben abseits des grünen Rasens in den Mittelpunkt. Dort begegnet man Marko, dem Geschäftsführer und leidenschaftlichsten Fan der Mannschaft; Özcan, dem Trainer, der auch als er sein Amt abgibt, an kaum was anderes denken kann, außer die Vereinsarbeit; Egon, ein Rentner aus der Nachbarschaft, der mit dem Ausbau des Vereinsheim befasst ist; die Zwillinge Ferdi und Ekrem, die zugleich als Spieler und Trainer an den Verein gebunden sind und Canan, die dafür sorgt, dass im Verein nicht nur Fußballspielen, sondern auch Mathe und Deutsch vermittelt werden. Der Film begleitet diese und weitere Protagonisten in und um den Verein über eine Saison - mit allen Höhen und Tiefen, die ein Verein (und mit ihm seine Mitglieder) dabei durchleben. Die Dramaturgie der Saison gibt die Dramaturgie des Filmes vor: Am Anfang stehen Ziele, Hoffnungen, Erwartungen, dann kommen Krisen, darauf folgen erfolgreiche Zeiten und am Ende: Der Aufstieg? Der Abstieg? (Quelle: Presseheft)


Vorstellung: 16. März 2013 (Samstag), 14.15 Uhr. Deutschlandpremiere!

Originaltitel: Weltklasse Kreisklasse. Regie: Daniel Huhn. Drehbuch: Daniel Huhn. Kamera: Klaus Betzl & Daniel Huhn. Schnitt: Julian Isfort. Musik: Jens Heuler. Ton: Stefan Fendrich & Daniel Huhn (Originalton), Stefan Fendrich (Tonmischung und Sounddesign). Länge: 99 Min. (DCP). FSK: offen. Kinostart: offen (2013). Verleih: offen.

Zu Gast:

© Daniel Huhn

Daniel Huhn, geboren 1985 in Münster, aufgewachsen im Ruhrgebiet. Nach dem Abitur in Recklinghausen Praktikum beim WDR in Köln in der Abteilung Kamera und Ton. Von 2005 bis 2010 Studium der Geschichts- und Politikwissenschaft an der Universität Münster. Zugleich als freier Hörfunk-/Videojournalist und Kameramann für verschiedene Sender, Stiftungen und öffentliche Einrichtungen tätig. Nach dem Studium diverse journalistische und filmtheoretische Zusatzausbildungen (u.a. Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt Münster). Seit 2012 ist er Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Münster im Fach Video/Film. "Weltklasse Kreisklasse - Eine Saison bei Genclikspor Recklinghausen" ist sein erster langer Dokumentarfilm.

Wir freuen uns, Daniel Huhn beim Kirchlichen Filmfestival begrüßen zu dürfen!

Web-Tipps

Zurück zur Filmübersicht oder Programmübersicht